Lactoferrin – das Allheilmittel bei chronischen schwachen Entzündungen

Mittwoch 24-Juli-2013


Leo Pruimboom, wissenschaftlicher Berater der Natura Foundation, erklärt, warum Lactoferrin ein Allheilmittel ist: ein vielseitig einsetzbares Therapeutikum in der klinischen Praxis. Zusätzlich zu seiner antipathogenen Wirkung übt es einen signifikanten positiven Effekt bei Low-grade-Entzündungen aus. Damit ist es seiner Ansicht nach sogar noch wirksamer als Apolactoferrin. 

Um zu verstehen, was Lactoferrin leistet, ist es wichtig, zunächst den evolutionären Hintergrund unseres Immunsystems zu betrachten. Weitere entscheidende Faktoren sind die Energieverteilung innerhalb des Körpers, die herausragende Rolle unseres Gehirns und die Nährstoffe, die wir als Säugling benötigen. Die wichtige Funktion von Lactoferrin leitet sich dann daraus als logische Schlussfolgerung ab.

Klicken Sie hier für die vollständige Artikel

Cookies

Wenn Sie Ihren Besuch dieser Website fortsetzen und Inhalte durch Anklicken öffnen, stimmen Sie damit der Verwendung von Cookies zu. Mit Cookies sammeln wir Daten zu den Aktivitäten von Besuchern auf unserer Website. Mit diesen Daten erhöhen wir den Benutzungskomfort unserer Website und zeigen Ihnen diejenigen Informationen an, die Sie am meisten interessieren. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie keine Videos ansehen oder Inhalte auf sozialen Medien teilen.  Mehr Informationen.

Eigene Einstellungen für Cookies festlegen