Lutein verbessert die visuelle Leistung von Berufskraftfahrern

Freitag 8-März-2013

Ein Grossteil der Studien über die Wirkungen von Lutein wird in Bezug auf Augenkrankheiten, worunter Makuladegeneration, durchgeführt. Studien mit gesunden Personen kommen seltener vor. Kürzlich wurde jedoch die Wirkung von Lutein bei gesunden Berufskraftfahrern untersucht. Hieraus ergibt sich, dass sich auch bei dieser Gruppe verschiedene Gesichtsparameter verbesserten. Untersucht wurde unter anderem die sogenannte Blend- oder ‘Glare’-Empfindlichkeit. ‘Glare’ ist Streulicht, das die Wahrnehmung behindert und sogar einen verblindenden Effekt haben kann. Letzteres erschwert beispielsweise, den Abstand von Gegenverkehr nachts einzuschätzen. Die Ergebnisse dieser Studie können von grossem, praktischem Nutzen sein, zumal 23 Prozent der Autounfälle möglicherweise reduzierter Sicht zuzuschreiben sind.

Lutein

Das Carotinoid Lutein formt, gemeinsam mit Zeaxanthin, einen wichtigen Bestandteil des Makulapigments im Gelben Fleck des Auges: der Macula lutea. Hier befinden sich die sogenannten ‘Zapfen’, lichtempfindliche Zellen, die für eine scharfe Sicht und Farbwahrnehmung sorgen. Das Makulapigment erfüllt dank seiner antioxidativen Bestandteile ausserdem eine wichtige Schutzfunktion für die Netzhaut. Der Körper kann Lutein oder Zeaxanthin nicht selbst produzieren und das Auge ist somit indirekt von der Ernährung oder Nahrungsergänzungsmitteln abhängig. Verschiedene Nahrungsmittel sind reich an Lutein wie zum Beispiel grünes Gemüse, Eigelb und Kiwi, aber der Bedarf variiert pro Person und ist von diversen Faktoren wie Ernährungsstatus, Absorption, Alter und Gesundheitszustand abhängig.


Die Studie

120 gesunde Berufskraftfahrer nahmen an einer randomisierten, placebokontrollierten Doppelblind-Studie teil. 60 Teilnehmer erhielten ein Jahr lang täglich 20 mg Lutein, der Rest Placebo. Alle drei Monate wurden verschiedene Gesichtsparameter gemessen. Hierbei wurde ein Zusammenhang zwischen Luteinergänzung und Verbesserungen im Serum-Luteinspiegel, der Dichte des Makulapigments im Auge (MPOD), Kontrastempfindlichkeit sowie des Schwellenwertes für Blendempfindlichkeit entdeckt. Auch die Resultate der Fragebögen zur Sehfunktion des National Eye Institute waren deutlich verbessert. Die Fahrer erfuhren demnach auch in der Praxis ein besseres Wahrnehmungsvermögen.

Dichte des Makulapigments im Auge

Von Lutein ist bekannt, dass es vom Auge nur langsam aufgenommen wird. Nach sechs Monaten zeigte sich dennoch, dass die Dichte des Pigments bei der Lutein-Gruppe signifikant höher als bei Placebo war.

Kontrastempfindlichkeit und Glare

Ein grosser Effekt wurde bei der Lutein-Gruppe hinsichtlich Kontrastempfindlichkeit registriert, wobei vor allem bei der Sicht bei Dämmerlicht (mesopische Sicht) bereits nach ein paar Monaten Ergebnisse erzielt wurden; am Ende der Studie verbesserte auch das Tagsehen (photopische Sicht). Gemeinsam mit dem erhöhten Schwellenwert für Blendempfindlichkeit kann die Schlussfolgerung gezogen werden, dass 20 mg Lutein täglich möglicherweise einen Vorteil für das nächtliche Autofahren sowie für andere Aufgaben, bei denen unter lichtarmen Umständen wahrgenommen werden muss, bietet.

Yao Y, et al., Lutein supplementation improves visual performance in Chinese drivers: 1-year randomized,..., Nutrition (2013),http://dx.doi.org/10.1016/j.nut.2012.10.017

Ulbricht C.E., Natural Standard Herb & Supplement Guide, 2010, Lutein Monograph, pp. 483-4.

Cookies

Wenn Sie Ihren Besuch dieser Website fortsetzen und Inhalte durch Anklicken öffnen, stimmen Sie damit der Verwendung von Cookies zu. Mit Cookies sammeln wir Daten zu den Aktivitäten von Besuchern auf unserer Website. Mit diesen Daten erhöhen wir den Benutzungskomfort unserer Website und zeigen Ihnen diejenigen Informationen an, die Sie am meisten interessieren. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie keine Videos ansehen oder Inhalte auf sozialen Medien teilen.  Mehr Informationen.

Eigene Einstellungen für Cookies festlegen