Monographie Vitamin E-Complex

Montag 21-Januar-2013


Ein wichtiger Teil der Funktionen von Vitamin E ist auf ein einziges Prinzip zurückzuführen: Der Schutz von Fettsäuren und fettlöslichen Substanzen gegen Zerstörung durch Sauerstoff und andere Giftstoffe wie Schwermetalle sowie bestimmte Medikamente. Die fettlöslichen Substanzen, die durch Vitamin E geschützt werden, sind unter anderem Vitamin A, Carotinoide, Geschlechts- und Nebennierenhormone. Und da diese Fettfraktion im gesamten Körper vorkommt (in allen Zellmembranen, aber auch im Bindegewebe) hat ein Mangel an Vitamin E weitreichende Folgen. 

Wichtigste Anwendungsgebiete von Vitamin E:

  • Hemmung des Zellalterungsprozesses
  • Schutz von Fettsäuren gegen Oxidation
  • Bekämpfung der Bildung von Blutgerinnseln
  • Verbesserung der Kondition des Herz-Kreislauf-Systems
  • Förderung der Fruchtbarkeit
  • Verbesserung der Ausdauer
  • Verbesserung der neurologischen Funktion

Dosierung
Abhängig von der konkreten Anwendung zwischen 100 und 1000 IE Vitamin E in Komplexform (d.h. einschliesslich anderer Tocopherole). Es wird empfohlen, hochdosierte Therapie mit lediglich D-alpha-Tocopherol nur kurzzeitig einzusetzen.

Für weitere wissenschaftliche Hintergründe zu Vitamin E können Sie unsere Monographie lesen.

Cookies

Wenn Sie Ihren Besuch dieser Website fortsetzen und Inhalte durch Anklicken öffnen, stimmen Sie damit der Verwendung von Cookies zu. Mit Cookies sammeln wir Daten zu den Aktivitäten von Besuchern auf unserer Website. Mit diesen Daten erhöhen wir den Benutzungskomfort unserer Website und zeigen Ihnen diejenigen Informationen an, die Sie am meisten interessieren. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie keine Videos ansehen oder Inhalte auf sozialen Medien teilen.  Mehr Informationen.

Eigene Einstellungen für Cookies festlegen